30 Millionen Michelin-Lkw-Reifen aus Nordirland

Am 3. Dezember 1969 hatte Michelin den ersten Reifen am nordirischen Standort Ballymena gefertigt. Inzwischen liegt die Jahreskapazität bei 1,4 Millionen Lkw- und Busreifen. Dieser Tage wurde mit einem X Multiway 3D der 30-millionste Reifen in Ballymena hergestellt. Etwa 70 Prozent aller in Ballymena produzierten Reifen gehen in den Export, wobei Nordamerika für einen besonders großen Anteil steht. In der Michelin-Reifenfabrik werden ferner Mischungen hergestellt, die an den beiden Standorten Stoke-on-Trent und Dundee weiterverarbeitet werden. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.