Hankook erweitert sein aktuelles Winterreifensortiment

Hankooks Ultra-High-Performance Winterreifen „i*cept evo“ ist in der Wintersaison 2012/13 in vielen neuen Größen verfügbar. Der Winterspezialist wurde speziell für Fahrzeuge der gehobenen Mittelklasse bis hin zu Luxuslimousinen, Sportwagen und SUVs entwickelt. Dank des umfangreichen Line-ups können auch leistungsstärkere Fahrzeuge der Kompakt- und unteren Mittelklasse mit dem Winterspezialisten bereift werden. Das asymmetrische „Dual-Function“-Laufflächendesign des „i*cept evo“ verbinde herausragendes Trockenhandling und optimalen Nassgriff. „Die hochgriffige Silica-Mischung und innovative Profilierung sorgen nicht nur für signifikant reduzierte Bremswege bei Nässe, Schnee und Eis, sondern garantieren auch ein minimiertes Abrollgeräusch und hohe Wirtschaftlichkeit“, betont der Hersteller in einer Mitteilung. Hankooks 3D-Lamellen-Technologie soll dabei für höchste Fahrstabilität und überzeugende Traktion unter anspruchsvollen winterlichen Bedingungen sorgen. Ebenfalls habe die Komfortkomponente im Fokus der Entwickler gestanden. Hier legten die Hankook-Ingenieure besonderen Wert auf die Verbesserung von Geradeauslauf-, Abroll- und Geräuschkomfort.

Der mit dem Red-Dot-Award ausgezeichnete Hankook-Winterreifen „i*cept evo“ biete Autofahrern mit seinem Bärentatzen-inspirierten Profildesign neben einem echten Mehrwert an Nässe- und Schneeleistung ebenfalls eine hohe optische Attraktivität – ein besonders im Bereich von Luxuslimousinen und stylischen Sportwagen nicht zu unterschätzender Faktor.

Das Line-up für die kommende Wintersaison 2012/13 umfasst 86 Dimensionen und deckt die Größen 15 bis 20 Zoll der Serien 35 bis 75 sowie Laufflächenbreiten von 185 bis 275 mit den Geschwindigkeitsindizes T, H und V inklusive einiger XL-Spezifikationen ab.

Abgerundet wird das Hankook-Winterreifensortiment durch den „Winter i*cept RS“. Der speziell für Fahrzeuge vom Kleinwagen bis hin zu Mittelklasselimousinen und -kombis bzw. Familienvans entwickelte „Winter i*cept RS“ von Hankook zeichne sich durch ein besonders verlässliches und ausgeglichenes Fahrverhalten bei Nässe, Schnee, Schneematsch und auch Trockenheit aus. Die „i*cept“-Linie und der RS als jüngste Entwicklung für den europäischen Markt seien konsequent auf die künftigen Umweltanforderungen ausgerichtet und bötet mit richtungsweisenden Technologien Bestleistungen in Bezug auf Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit bei gleichzeitig höchsten Sicherheitsstandards, so der Hersteller.

Die im Vergleich zum Vorgängerprofil breiter ausgeführte Lauffläche soll besonders auf vereister Fahrbahn durch die größere Kontaktfläche für eine deutliche Leistungsverbesserung bürgen. Im Mittenbereich versetzt angeordnete Blöcke verbesserten darüber hinaus deutlich die Traktion bei Schnee und Schneematsch. Zusätzlich gewährleisteten wellenförmige 3D-Lamellen eine verbesserte Traktions- und Bremsleistung auf allen glatten Untergründen.

Durch die optimierte Blockgestaltung habe darüber hinaus eine signifikante Reduzierung des Abrollgeräusches erreicht werden können. „Dadurch bietet der Hankook ‚Winter i*cept RS’ erhöhten Geräuschkomfort im Fahrzeuginneren und sorgt für eine geringere Umweltbelastung nach außen. Der ‚Winter i*cept RS’ zeichnet sich zudem durch erhöhte Laufleistung sowie einen signifikant reduzierten Rollwiderstande – bis zu minus acht Prozent gegenüber konventionellen Profilen – aus. Das kommt vor allem dem Kraftstoffverbrauch entgegen und reduziert zusätzlich die CO2-Emissionen.“

Das Line-up für die kommende Wintersaison 2012/13 umfasst 58 Dimensionen und deckt die Größen 13 bis 17 Zoll der Serien 45 bis 80 sowie Laufflächenbreiten von 135 bis 225 mit den Geschwindigkeitsindizes T, H und V inklusive einiger XL-Spezifikationen ab.

Darüber hinaus bietet Hankook auch in der demnächst beginnenden Wintersaison seinen vielfach ausgezeichnet Ganzjahresreifen „Optimo 4S“. Das Line-up für die kommende Saison umfasst dabei 59 Dimensionen und deckt die Größen 13 bis 17 Zoll ab. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.