Personalien bei Conti-Nfz-Reifen „the Americas“

Nach mehr als einem halben Jahrhundert mit Fragen der Reifenentwicklung beschäftigt, tritt Roger Stansbie in den Ruhestand und kehrt in seine britische Heimat zurück. Sein Ausscheiden zieht einige Personalien in der Nutzfahrzeugreifengeschäftseinheit bei der Continental Tire the Americas (CTA, Fort Mill/South Carolina) nach sich. Die Nachfolge Stansbies als Direktor Lkw-Reifentechnologien tritt der Tscheche Libor Heger an, der sich in der Vergangenheit außer in technischen Fragen vor allem auch um General als Lkw-Reifenmarke profiliert hatte. Aus der Konzernzentrale in Hannover kehrt Alex Chmiel nach Fort Mill zurück, um das Marken- und Kommunikationsmanagement im CTA-Nutzfahrzeugreifenbereich zu übernehmen, wozu neben den Marken Continental und General auch Ameri*Steel, Euzkadi und Barum gehören. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.