Goodyear weiht offiziell neue China-Fabrik ein

Goodyear-Chairman Richard J. Kramer und Dan Smytka, Präsident der Goodyear-Geschäftseinheit Asia Pacific, haben die neue Goodyear-Fabrik im chinesischen Pulandian (Provinz Liaoning) nun offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Aus diesem Anlass versammelt der US-Hersteller rund 700 Gäste; die Fabrik habe für Goodyear eine “außergewöhnliche Bedeutung”, so Kramer in seiner Ansprache. Die Fertigstellung der neuen Fabrik in Pulandian bedeute auch das nahende Ende der Fabrik in Dalian, die Goodyear bereits 1995 eröffnete und mit der das Unternehmen als erster westlicher Hersteller den Sprung nach China schaffte. Dort waren weitere Expansionen im Laufe der Jahre immer schwieriger geworden, so dass nun bis zum Ende dieses Jahres die kompletten Produktionsanlagen von Dalian ins nahegelegene Pulandian verlagert werden. Die Bauarbeiten in Pulandian waren bereits 2009 begonnen und vorerst 2011 abgeschlossen worden. Aktuell arbeiten in Pulandian 1.800 Menschen. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.