Toyo kann Umsatz beträchtlich um 71 Prozent steigern

Montag, 13. August 2012 | 0 Kommentare
 

Toyo konnte im zurückliegenden Geschäftsquartal die Umsätze beträchtlich um 71,2 Prozent auf jetzt 120,5 Milliarden Yen (1,25 Milliarden Euro) steigern. 80 Prozent der Umsätze stammten dabei aus dem stark anziehenden Reifengeschäft; insbesondere das OE-Geschäft in Japan sowie das Geschäft in China und anderen asiatischen Regionen sei deutlich gewachsen, während das Europageschäft stagniert habe. Der operative Gewinn stieg um 11,9 Prozent auf 3,5 Milliarden Yen (37 Millionen Euro).

Daran nimmt das Reifengeschäft wiederum einen Anteil von 69 Prozent ein. Am Ende des Quartals registrierte der japanische Reifenhersteller einen Nettogewinn in Höhe von 1,3 Milliarden Yen (13 Millionen Euro), was einer Steigerung von immerhin 46,8 Prozent entspricht. In diesem Jahr hat die Toyo Tire & Rubber Co.

Ltd. ein auf neun Monate verkürztes Geschäftsjahr und bringt dadurch das Berichtsjahr mit dem Kalenderjahr in Einklang. Bislang hatte der Hersteller stets von April bis März des Folgejahres berichtet.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *