Noch ein Reifenpreisvergleichsportal

Donnerstag, 9. August 2012 | 0 Kommentare
 

Ein ähnliches Konzept wie die eGo Group mit ihrem “Reifen2Go”-Portal verfolgen die Betreiber des “Reifen vergleichen” genannten Onlineangebotes, das unter der Adresse www.reifen-vergleichen.com zu erreichen ist und als “qualitativ hochwertiger Vergleich von Reifenprodukten etablierter Marken” beschrieben wird.

Verantwortlich für das Portal ist laut dessen Impressum Anatol-Philipp Schade von der Leipziger Agentur Schade, die eigenen Angaben zufolge Leistungen in den Bereichen (Online-)Marketing, Suchmaschinenmarketing und -optimierung sowie Webdesign und Usability anzubieten hat. Die Suche nach dem richtigen Reifen mithilfe der Plattform wird bei alldem als Kinderspiel beschrieben, und selbst Techniklaien könnten das zu ihrem Fahrzeug passende Modell gut finden, heißt es. Die Site bietet dazu die üblichen Kriterien wie unter anderem Reifenbreite, Felgendurchmesser, Geschwindigkeitsindex, Automarke und Fahrzeug, um die Auswahl entsprechend zu filtern.

Die jeweilige Trefferliste lässt sich nach Popularität, Preis sowie in alphabetischer Reihenfolge darstellen. Und unter den Kategorien Sommer-, Winter- und Ganzjahresreifen werden die verschiedenen Hersteller bzw. die von ihnen angebotenen Reifenmodelle kurz vorgestellt.

Hat sich ein potenzieller Reifenkäufer dann auf ein Modell festgelegt, wird er zum jeweiligen Onlineshop – unter anderem ATU, Autoteilestore, Pneus-Online, Popgom, Reifen.com, Teilehaber, Tipp Topp Reifen und Tirendo treten hier in Erscheinung – weitergeleitet. cm .

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *