TyreSystem jetzt auch in Ulm

Ulm stellt ein bedeutendes Wirtschaftszentrum für Süddeutschland dar, ist im Wachstum und kann auf Unternehmen wie Daimler, Siemens, Deutsche Telekom und Liqui Moly schauen. Das Online-Reifenportal TyreSystem hat sich wohl unter anderem deswegen für die Stadt als weiteren Standort entschieden, will aber auch von den örtlichen Hochschulen und der Universität profitieren. „Wir sind auf junge motivierte Mitarbeiter angewiesen und werden sie in Ulm finden“, so Geschäftsführer Simon Reichenecker. Der bisherige Standort im schwäbischen St. Johann-Würtingen soll weiterhin als Hauptstandort bestehen bleiben. Dort befinden sich nach wie vor neben Vertrieb und Buchhaltung auch das Lager und der point-S-Betrieb.

Am neuen Standort werden Softwareentwicklung, Marketing, Außendienst und Administration die Hauptbeschäftigung bilden. „Gerade die Hochschulen als Ausbildungsstandort für Informatik und Marketing werden uns in der Erweiterung unseres Teams zugutekommen“, so Entwicklungsleiter Christopher Hauser. Auch die Geschäftsleitung wird sich von St. Johann-Würtingen verabschieden und in die Großstadt ziehen.

Mit dem neuen Standort und den neuen Möglichkeiten will sich TyreSystem in Zukunft weiter internationalisieren und die Vernetzung der Einzelhändler weiter vorantreiben. Zudem soll der Reifenfachhandel konsequent vereinfacht werden. „Kümmern Sie sich nicht um die Verwaltung, sondern um den Kunden“, so Reichenecker. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.