Conti unterstützt Serieneinführung von Car-to-X-Kommunikation

Montag, 6. August 2012 | 0 Kommentare
 
Ein neues Modul ersetzt die bislang im Fahrzeug verstreuten Einzelantennen
Ein neues Modul ersetzt die bislang im Fahrzeug verstreuten Einzelantennen

Ab heute ist die komplette Versuchsflotte eines der weltweit größten Feldtests zum Thema Car-to-X-Kommunikation auf deutschen Straßen unterwegs. Im Rahmen des Forschungsprojekts simTD (Sichere Intelligente Mobilität – Testfeld Deutschland) arbeiten 17 Partner daran, den Straßenverkehr mittels Vernetzung und Informationsaustausch sicherer, effizienter und entspannter zu machen. Dafür werden Kommunikationstechnologien eingesetzt, die den erfassbaren Bereich eines Fahrzeugs um ein Vielfaches vergrößern, sodass Gefahren erkannt und Fahrer rechtzeitig gewarnt werden können.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *