Pirelli legt F1-Mischungen für Belgien, Italien und Singapur fest

Formel-1-Reifenexklusivausrüster Pirelli hat die Laufflächengummimischungen, die den Teams bei den drei Grands Prix in Belgien, Italien und Singapur zur Verfügung stehen werden, veröffentlicht. Für die beiden Rennwochenenden in Spa-Francorchamps und zum Heimrennen des Pneuherstellers in Monza gibt’s Medium- (P Zero White) und Hard-Reifen (P Zero Silver). Auf dem Stadtkurs in Singapur können Teams bzw. Piloten wie auch in Monte Carlo und Montreal zwischen der supersoften (P Rero Red) und der soften (P Zero Yellow) Variante wählen. Sollte es bei einem der Rennen regnen, dann stehen selbstverständlich neben den Slicks auch Intermediates (Cinturato Green) und Starkregenreifen (Cinturato Blue) parat. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.