F1-Experimentalreifen am Freitag in Hockenheim

Für das Formel-1-Rennen am kommenden Wochenende in Hockenheim stellt Exklusivausrüster Pirelli den Teams die mittelharte Gummimischung P Zero White und die softe P Zero Yellow zur Verfügung. Beim freien Training am Freitag allerdings können die Fahrer eine neue Spezifikation der harten Gummimischung des P Zero Silver erproben, der ursprünglich sein Debüt bereits beim letzten F1-Wochenende im britischen Silverstone erleben sollte, das dann aber ins Wasser fiel. Beim neuen P Zero Silver handele es sich nicht um eine “große Evolution”, so Pirellis Motorsportdirektor Paul Hembery, vielmehr soll die Weiterentwicklung ein breiteres “Arbeitsfenster” haben, womit gemeint ist, dass sich der Experimentalreifen schneller auf Temperatur und länger Leistung bringen soll. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.