Michelin integriert Reifen in die elektronische Informationskette

Dienstag, 10. Juli 2012 | 0 Kommentare
 
Durch die Integration eines RFID-Transponders, der direkt in den Michelin-Reifen eingelassen ist, baut der französische Hersteller den Reifen zu einem elektronischen Informationssystem aus
Durch die Integration eines RFID-Transponders, der direkt in den Michelin-Reifen eingelassen ist, baut der französische Hersteller den Reifen zu einem elektronischen Informationssystem aus

Nach anderen Herstellern stellt nun auch Michelin “kommunizierende” Nutzfahrzeugreifen vor und erwartet einen großen Mehrwert für Flottenbetreiber und die Umwelt. Konkret sind damit Busreifen gemeint, bei denen der Reifendruckkontrollsensor im Reifen mit einem RFID-Chip (RFID steht für “Radio-Frequency Identification”) im Reifen kombiniert wird. Entsprechend ausgestattete Modelle des “Michelin X InCity” sind während der Olympischen Spiele in London erstmals im Alltagstest.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *