PZero für den Ferrari FF von Novitec Rosso

Novitec Rosso (Stetten), Tuner für die Boliden aus Maranello, bietet umfangreiche Upgrades für den ersten Allrad-Grand-Tourismo der italienischen Manufaktur. Für den Ferrari FF entwickelten die Fahrwerkstechniker maßgeschneiderte leichte Schmiederäder. Das NF4-Design mit fünf filigranen Doppelspeichen wird auf dem Allradauto in einem Mix aus 21 Zoll Durchmesser vorne und 22 Zoll auf der Hinterachse gefahren, wodurch die keilförmige Optik weiter betont wird. Die 9,9 Kilogramm leichten Felgen in 9×21 Zoll vorne werden mit Pirelli-Hochleistungspneus PZero der Dimension 255/30 ZR21 bestückt. Die Hinterräder in 12×22 Zoll wiegen 13,5 Kilogramm und werden mit 315/25 ZR22 kombiniert. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.