Giti Tire will auch 2012 und 2013 in Europa weiter wachsen – Konferenz

Freitag, 6. Juli 2012 | 0 Kommentare
 
Dr. Enki Tan, Executive Chairman von Giti Tire, erläuterte der versammelten europäischen Händlerschaft seine Sicht der aktuellen Marktsituation
Dr. Enki Tan, Executive Chairman von Giti Tire, erläuterte der versammelten europäischen Händlerschaft seine Sicht der aktuellen Marktsituation

Direkt vor Beginn der Reifen-Messe in Essen hatte Giti Tire seine europäischen Handelspartner zu einer Händlerkonferenz eingeladen. Der Giti-Tire-Europachef Richard Lyons skizzierte dabei, wie und dass man in Europa auch 2012 und 2013 wachsen werde. Laut Lyons werde Giti Tire mit seinen Marken “GT Radial”, “Primewell” und “Runway” in Europa Marktanteilsgewinne verzeichnen und außerdem europäischen Wachstumsmärkten “Durchbrüche” erzielen.

Laut dem General Manager Europe, der gleichzeitig auch Geschäftsführer der Lkw-Vertriebsgesellschaften Giti Tire Deutschland und Giti Tire (UK) ist, erreiche man diese Ziele trotz der gegenwärtigen Marktsituation, und zwar durch die Einführung neuer, hochwertiger Produkte, einem erstklassigen Service und einem verbesserten Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch Dr. Enki Tan aus China, Executive Chairman von Giti Tire, sowie Hervé Richert aus der Holdingzentrale in Singapur, Executive Director für Sales and Marketing (International), gaben einen Einblick in ihre Sicht der aktuellen Marktsituation.

Insgesamt nahmen 120 Giti-Tire-Partner aus 27 europäischen Ländern an der Händlerkonferenz teil. Die Zusammenkunft war folglich die größte jemals dieser Art. ab .

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *