Hankook-Bauarbeiten in Indonesien kommen gut voran

Die Bauarbeiten zur neuen Hankook-Pkw-Reifenfabrik in Indonesien kommen offenbar gut voran, so dass der Hersteller damit rechnet, die Produktion bereits im Laufe dieses Jahres aufnehmen zu können. Wie es dazu heißt, seien die Arbeiten derzeit bereits zu über 80 Prozent abgeschlossen. Nach der Fertigstellung des ersten Bauabschnittes will Hankook sofort mit dem zweiten beginnen. 2013 sollen in dem Werk in Lippo Cikarang, Bekasi, West Java, dann bereits vier Millionen Reifen entstehen, ein Jahr später dann bereits sechs Millionen, und bis 2018 soll die Produktion auf sogar 16 Millionen Reifen gesteigert werden. Während etwa nur jeder zehnte Reifen aus der neuen Fabrik lokal vermarktet werden soll, will Hankook die Indonesien-Fabrik vorwiegend zur Belieferung der Märkte in Nordamerika und im Mittleren Osten nutzen. Um den lokalen Reifenabsatz weiter anzukurbeln, wolle Hankook darüber hinaus in den kommenden zwei Jahren in Indonesien auch sein Handelskonzept “Hankook Master” installieren. Der Hersteller will dazu rund fünf Millionen Dollar investieren und rechnet damit, bis dahin bis zu 100 Outlets einrichten zu können. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.