Heinrich Steinmetz zum Sprecher des point-S-Gesellschafterrates gewählt

Der Gesellschafterrat der point S Deutschland GmbH hat seit der Jahreshauptversammlung Ende vergangener Woche in Mainz einen neuen Sprecher. Nachdem Jürgen Pischinger (Hans Pischinger GmbH, Mosbach) turnusgemäß aus dem Gremium ausschied, wählten die Mitglieder aus ihrer Mitte Heinrich Steinmetz (Reifen Steinmetz GmbH, Eschweiler) zu ihrem neuen Sprecher und nutzten somit die Zusammenkunft aller Gesellschafter in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt gleichfalls zu ihrer konstituierenden Sitzung. Steinmetz wurde dabei einstimmig gewählt. Der Reifenhändler aus der Nähe von Aachen ist bereits seit drei Jahren Mitglied im Gesellschafterrat und betonte im Gespräch mit der NEUE REIFENZEITUNG, er wolle die gute, kooperative Zusammenarbeit seines Vorgängers Jürgen Pischinger mit der point-S-Zentrale in Ober-Ramstadt sowie mit Geschäftsführer Rolf Körbler fortsetzen.

Auch betonte Steinmetz die Bedeutung der deutsch-französischen Zusammenarbeit, die er ebenfalls fortsetzen wolle. Die Partnerschaft mit den Händlern aus Frankreich – dazu gehören aktuell immerhin 280 Gesellschafter mit 430 Stationen – sei zum Nutzen aller und sie werde auch von den deutschen point-S-Gesellschaftern unterstützt. Die deutsche point S und ihr Pendant in Frankreich sind die einzigen Gesellschafter der europäischen point S Development (Lyon, Frankreich). Als stellvertretenden Sprecher bestätigten die Mitglieder des Gesellschafterrates Rolf Alterauge (Alterauge GmbH, Kettig) – ebenfalls einstimmig. Des Weiteren sind im Gesellschafterrat der point S Deutschland GmbH vertreten: Claudia Gressel-Holthaus (Reifen Gressel GmbH & Co. KG, Würzburg), Stephan Schubert (Reifen Schubert GmbH, Sonthofen-Rieden) und André Sandner (Reifen-Auto Sandner, Chemnitz). arno.borchers@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.