Halbjahresbilanz in Sachen Kfz-Neuzulassungen ist durchwachsen

Mittwoch, 4. Juli 2012 | 0 Kommentare
 

Die Halbjahresbilanz in Bezug auf die Kraftfahrzeugneuzulassungen in Deutschland fällt durchwachsen aus: Während bei Pkw bis dato eine stabile Entwicklung beobachtet wird, können Nutzfahrzeuge und Krafträder – wie das Kraftfahrtbundesamt (KBA) es formuliert – “nicht am Halbjahresergebnis von 2011 anknüpfen”. Konkret kamen während der ersten sechs Monate 2012 demnach gut 1,6 Millionen Pkw und damit 0,7 Prozent mehr Fahrzeuge auf bundesdeutsche Straßen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Mit Blick auf Krafträder berichtet das KBA von bis dato knapp 93.

000 neuen Maschinen bzw. einem Minus von 2,3 Prozent. Bei den Nutzfahrzeugneuzulassungen wird der Rückgang mit 1,3 beziffert, wobei für Lastwagen als größtem Teilsegment ein Minus von 2,4 Prozent auf nunmehr beinahe 131.

000 Einheiten berichtet wird. Alles in allem kamen von Januar bis Juni gut 1,9 Millionen Kfz sowie rund 137.600 Kfz-Anhänger neu auf Deutschlands Straßen, was der offiziellen KBA-Statistik zufolge einem Plus von 0,4 Prozent respektive einem Minus von 1,8 Prozent entspricht.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *