Bridgestone beginnt mit Bauarbeiten zur ersten Vietnam-Fabrik

Montag, 2. Juli 2012 | 0 Kommentare
 

Der Grundstein zur neuen Bridgestone-Reifenfabrik in Vietnam ist gelegt. In Hai Phong – rund 100 Kilometer östlich von Hanoi – will Bridgestone ab März 2014 erste radiale Pkw-Reifen bauen; die Produktionsstätte soll dann in der ersten Hälfte 2016 ihre volle Kapazität erreichen und dann täglich 24.700 Reifen herstellen, das entspricht 8,5 Millionen Reifen im Jahr; es entstehen 1.

800 Arbeitsplätze. Die Reifen, die Bridgestone in seiner ersten Fabrik in Vietnam bauen will, sollen vorwiegend auf Exportmärkten verkauft werden, darunter Europa, Nordamerika und Japan. Aktuell werden viele Reifen aus den Fabriken in Thailand (Nong Khae) und Indonesien (Karawang), wo Bridgestone ebenfalls die Kapazitäten erweitert hat, nach diesen Märkten geliefert.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *