Kurz Karkassenhandel mit Reifen-Messe sehr zufrieden

Dienstag, 26. Juni 2012 | 0 Kommentare
 
Laut Kurz Karkassenhandel bietet die Pyrolyse als neues Rückgewinnungsverfahren in der nachhaltigen Gummiverwertung neue Möglichkeiten
Laut Kurz Karkassenhandel bietet die Pyrolyse als neues Rückgewinnungsverfahren in der nachhaltigen Gummiverwertung neue Möglichkeiten

Interessante Gespräche haben Karl Kurz, seine Prokuristin Hanna Schöberl und ihre Mitarbeiter an den vier Tagen der Reifen-Messe geführt. Die Anforderungen an die Entsorgerbranche würden von Jahr zu Jahr höher werden. Vorderstes Ziel bei der umweltgerechten Entsorgung und dem verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen sei eine 100-prozentige Recyclingquote bei Altreifen und Gummiprodukten zu erreichen.

“Spannend bleibt in diesem Zusammenhang das Thema Pyrolyse, einem neuen Rückgewinnungsverfahren in der nachhaltigen Gummiverwertung. Das Altgummi wird dabei in seine einzelnen Bestandteile zerlegt”, so der Kurz Karkassenhandel anlässlich der Messe. “Die Messe bietet ideale Voraussetzungen, um Erfahrungen auszutauschen, langjährige Geschäftsbeziehungen zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen.

Das persönliche Gespräch ist durch nichts zu ersetzen.” Auf dem Stand der Kurz Karkassenhandel GmbH fanden die Messebesucher auf knapp 40 m² dafür ausreichend Platz. Karl Kurz und sein Team sind mit den Ergebnissen der Messepräsenz sehr zufrieden.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt, Reifen 2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *