“SmartWay”-Programm auf runderneuerte Lkw-Reifen ausgedehnt

, ,

Die US-amerikanische Environmental Protection Agency (EPA) hat sich vorgenommen, die durch Transporte entstehenden Umweltbelastungen zu reduzieren. Dazu wurde vor Jahren bereits das „SmartWay“-Programm gestartet, wonach sich entsprechend umweltfreundliche Produkte bei Einhaltung bestimmter Kriterien mit einem Zertifikat schmücken dürfen. Einbezogen darin sind auch Nutzfahrzeugreifen, die mit einem niedrigen Rollwiderstand glänzen und damit zu Kraftstoffeinsparungen beitragen können. Allerdings bezog sich das Ganze mit Blick auf Lkw-Reifen bis dato nur auf Neureifen, doch Mitte Juni hat die EPA nun auch festgelegt, wann ein runderneuerter Lkw-Reifen zukünftig als konform mit „SmartWay“ bezeichnet werden darf: Wie Berichten aus Übersee zu entnehmen ist, muss dazu nachgewiesen werden, dass sich bei seiner Verwendung eine Kraftstoffeinsparung von wenigstens drei Prozent im Vergleich zu den derzeit populärsten im Einsatz befindlichen Runderneuerten erzielen lässt. Die EPA nimmt ab sofort Anträge auf Überprüfung der Einhaltung dieses Kriteriums bei runderneuerten Lkw-Reifen entgegen.

Deswegen hat beispielsweise Continental Tire the Americas unmittelbar nach Festlegung der neuen Bestimmungen zwei seiner „ContiTread“-Profile – „HDL Eco Plus“ für die Antriebachse und „HTL Eco Plus“ für Trailerachsen – zur Begutachtung eingereicht, um sie als rollwiderstandsarm gemäß „SmartWay“-Spezifikation zertifizieren zu lassen. „Durch diesen Standard des ‚SmartWay’-Programms wird Flottenbetreibern und professionellen Fahrern in den ganzen USA die Bedeutung runderneuerter Reifen mit den gleichen Leistungseigenschaften wie Neureifen vor Augen geführt”, glaubt Paul Williams, Executive Vice President Truck Tire bei Conti Nordamerika. Die eigenen „ContiTreads“ seien immer schon nach denselben Standards und mit denselben Profildesigns gefertigt worden wie die Neureifen des Herstellers. Dass man die beiden „ContiTread“-Produkte sofort zur „SmartWay“-Begutachtung eingereicht hat, als der neue Standard für Runderneuerte feststand, zeigt nach Meinung von Williams, wie sehr es Continental „am Herzen liegt, die Flotten bei der Reduzierung ihrer Kosten über das gesamte Reifenleben hinweg zu unterstützen“. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.