Urs Räber pflanzt die 1.000. Goodyear-Fichte

Goodyear Dunlop Tires Suisse SA setzte in Grindelwald auf Nachhaltigkeit. In der Bergwelt von Eiger, Mönch und Jungfrau forstete der Reifenhersteller unter der Schirmherrschaft von Urs Räber seinen zweiten Schweizer Schutzwald auf. Der ehemalige Schweizer Skirennfahrer pflanzte auf 1.700 Metern Höhe die 1.000. “Goodyear-Fichte”. Der 3.500 Hektar große Wald von Grindelwald (Kanton Bern) verlange eine intensive Pflege, heißt es dazu in einer Pressemitteilung, an der sich Schirmherr Urs Räber jetzt “mit vollem Einsatz in steilstem Gelände” beteiligte. “Umweltschutz ist auch eine zentrale Säule unserer Unternehmenspolitik und wird seit Jahrzehnten von uns praktiziert”, freute sich Jürg Rieser, Country Manager Goodyear Dunlop Tires Suisse SA, als er mit Kunden und Mitarbeitern auf dem 85 Prozent steilen Gelände zur zweiten Goodyear-Schutzwald-Pflanzaktion antrat. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.