Erster Osnabrücker Stiftungstag von Bohnenkamp-Stiftung organisiert

Organisiert von der Friedel-&-Gisela-Bohnenkamp-Stiftung haben sich auf Einladung vom Netzwerk Bildung knapp 30 Stiftungen aus der Region am 16. Juni im Rahmen des ersten sogenannten Osnabrücker Stiftungstages vorgestellt. Unter der Überschrift “bunt stiften” zeigten die Stiftungen in einer kleinen Zeltstadt vor dem Osnabrücker Dom eine Vielzahl von Projekten, die sie in der niedersächsischen Stadt und ihrem zugehörigen Landkreis mit Rat und Geld unterstützen. “Hier auf dem Stiftungstag wird sichtbar, wie viele Menschen sich in unserer Region für das Gemeinwohl engagieren”, erklärt Michael Prior, Geschäftsführer der Bohnenkamp-Stiftung. Doch abgesehen von der Präsentation der verschiedenen Projekte gab es unter anderem außerdem noch diverse Diskussions- und Talkrunden bei der Veranstaltung. Und so endete das Ganze denn auch mit einem konkreten Ergebnis: Die Stiftungen in der Region Osnabrück wollen in Zukunft stärker zusammenarbeiten. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.