Sinopec und Sibur zum Zweiten

Unlängst hatten der petrochemische russische Konzern Sibur und die chinesische Sinopec ein Kooperationsabkommen zur Schaffung eines Joint Ventures hinsichtlich einer Fabrik zur Herstellung von Synthesekautschuk in der sibirischen Stadt Krasnojarsk unterzeichnet. Ein weiteres Synthesekautschukwerk der beiden Partner soll in Shanghai gebaut werden, wie jetzt bekannt wurde. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.