Premio sponsert „The Race 2012“ in Aachen und fährt mit

Bereits zum vierten Mal fand Anfang Juni die Rallye „The Race 2012“ statt. Organisiert wird die Oldtimer-Rallye vom Aachener Karnevalsverein, der auch durch seinen Orden „Wider den tierischen Ernst“ bekannt ist. Zum ersten Mal dabei war in diesem Jahr ein Premio-Team. „Nach dem Start ging es auf eine insgesamt 160 km lange Strecke durch die Eifel. Hier ging es nicht um Schnelligkeit, sondern alle eingeplanten Zwischenstationen mussten abgefahren werden. Hinzu kamen mehrere Sonderprüfungen, in denen es teilweise auch um die Einhaltung einer ganz bestimmten Geschwindigkeit ging“, berichtete Jochen Clahsen, Leiter von Premio Reifen + Autoservice, der bei dem Rennen mitfuhr. Aus den verschiedenen Aufgaben wurden dann jeweils die Punkte der Teilnehmer ausgewertet – auf Platz eins kam das Team mit dem Fahrer Hans Keller und dem Beifahrer Klaus Förster, die beiden fuhren einen BMW 2002. Premio beteiligte sich nicht nur als Teilnehmer, sondern auch als Sponsor an dem Event.

„Bei Premio Tuning freuen wir uns über den Erfolg unserer ‚Youngtimer & Classic’-Sparte. Jüngst haben wir die ‚Youngtimer & Classic’-News neu aufgelegt. Unser Werkstättenverbund bietet in der eigenen Sparte den gesamten Service rund um Youngtimer bei mehr als 70 Händlern in ganz Deutschland. Damit ist Premio das deutschlandweit größte Händlernetz für Classic-Liebhaber. Die spezialisierten Betriebe bieten maßgeschneiderte Leistungen für die Fahrer klassischer Modelle an. Dazu gehören die Beschaffung von Ersatzteilen im In- und Ausland, Unterstützung bei der Hauptuntersuchung und beim H-Kennzeichen, Instandsetzungen, Restaurierungen und vieles mehr. Auch Rennsportumrüstungen und Accessoires haben die ‚Youngtimer & Classic’-Partner von Premio Tuning im Angebot – und diese konnten am Wochenende direkt zum Einsatz kommen“, erläutert Jochen Clahsen den Hintergrund des Engagements. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.