Radiale Galaxy-Traktorreifen werden von Starco vertrieben

,

Mit dem Start des Vertriebs auch radialer Traktorreifen betritt Starco eigenen Worten zufolge Neuland und sieht diesen Schritt zugleich als einen Indikator dafür, was sich das Unternehmen mit Blick auf seine zukünftige Entwicklung vorgenommen hat. Basis des Ganzen ist eine entsprechende Vereinbarung mit der Opens external link in new windowAlliance Tire Group (ATG), wonach Starco Landwirtschaftsreifen von deren Marke Galaxy in Dänemark, Schweden, Polen, Deutschland und den Benelux-Staaten vertreiben wird.

„Als Hersteller und Lieferant von Spezialrädern ist Starco im Landwirtschaftssegment bereits mit Flotation- und Implementrädern, Schaad-Doppelradsystemen unterwegs sowie mit Rädern und Reifen für Industriefahrzeuge und Trailer. Als ernsthafter Anbieter im Landwirtschaftssegment und vor dem Hintergrund auch unseres Stahlradwerkes in Kroation oder unseres Schweizer Produktionsstandortes für Spezialräder ist die Erweiterung unseres Produktportfolios um radiale Traktorreifen der nächste logische Schritt”, erklärt Brian Lorentzen, Marketingmanager der Starco-Gruppe. Die Partnerschaft mit ATG komme aus seiner Sicht genau zum richtigen Zeitpunkt, womit wohl das Investitionsvorhaben des Reifenherstellers gemeint ist, mit dem er seine Produktionskapazitäten in Indien, wo unter anderem Galaxy-Landwirtschaftsreifen radialer Bauart gefertigt werden, weiter Opens external link in new windowausbauen will.

„Für Starco war es von essenzieller Bedeutung, eine Partnerschaft mit einem Hersteller einzugehen, der dank seiner Entwicklungs- und Produktionskapazitäten Radialreifen liefern kann, die sich im Markt einen Namen gemacht haben“, sagt Lorentzen und bezeichnet Alliance in diesem Zusammenhang als perfekte Wahl. Erste Produkte aus dem erweiterten Lieferprogramm sollen schon bei der Reifenmesse gezeigt werden bzw. ab Anfang Juni verfügbar sein. Ein weiterer Ausbau des Angebotes wird zum vierten Quartal des laufenden Jahres bereits angekündigt. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.