Vita verlässt Pirelli-Board und übernimmt Finanzholding Unicredit

Mittwoch, 30. Mai 2012 | 0 Kommentare
 

Dr. Giuseppe Vita tritt vom Board of Directors des Pirelli-Konzerns zurück. Wie es dazu heißt, habe Vita den Ruf der italienischen Finanzholding Unicredit Spa zum 11.

Mai angenommen, deren Vorsitz zu übernehmen. Die Pirelli & C. Spa dankte dem Manager öffentlich für sein Engagement.

Der gelernte Radiologe Vita kann auf eine lange Laufbahn auch in deutschen Großunternehmen verweisen, war er doch ab 2001 Vorstandsvorsitzender der Schering AG und später dort auch Aufsichtsratsvorsitzender. Außerdem ist Vita seit zehn Jahren Aufsichtsratsvorsitzender der Axel Springer AG. Bis 2002 war er Aufsichtsratsmitglied der Continental AG.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *