Wenn Promis sich ausziehen, könnte der Pirelli-Kalender gerufen haben

Montag, 21. Mai 2012 | 0 Kommentare
 

Focus Online präsentiert eine Liste von zehn “guten Gründen”, warum Prominente sich von Fall zu Fall für Nacktaufnahmen hergeben. Neben dem “Klassiker” – Anfrage vom Playboy – auf Platz eins des Rankings sowie Dingen wie einem “Karrierek(n)ick”, zugunsten des Tierschutzes oder wegen einer Trennung, einer Schwangerschaft, für Werbezwecke sowie um zu zeigen, dass man auch im Alter noch sexy sein könne, “für den Notgroschen” oder einfach um seinen “perfekten Körper” unbedingt jedermann zeigen zu wollen, liefert dabei auch der Reifenhersteller Pirelli einen der zehn möglichen Anlässe. Denn als letzter Eintrag in der Auflistung wird eine entsprechende Anfrage für die Produktion des Kalenders der Italiener genannt.

Da er nur in limitierter Auflage erscheine und lediglich an “Auserwählte” verteilt werde, genieße er eine Art Sonderstatus, heißt es dazu. Bezeichnet werden die Fotos für den Kalender zugleich als “Olymp der erotischen Aufnahmen”. cm .

Schlagwörter:

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *