Dieses Jahr über 42.000 Besucher bei der „Klassikwelt Bodensee“

Nach der “Klassikwelt Bodensee” und der zeitgleichen Expo “The Electric Avenue” zieht die Messe Friedrichshafen GmbH ein positives Fazit: Insgesamt rund 800 Teilnehmer – darunter Aussteller, Klubs und Teams aus zehn Nationen – haben vor Ort ihr Angebot an historischen Fahrzeugen, Dienst- und Serviceleistungen und Ersatzteilen rund um die Oldtimerbranche präsentiert. Damit sollen sie insgesamt mehr als 42.000 Besucher angelockt haben, sodass das Geschäft mit Oldtimern auf zwei und auf vier Rädern nach Angaben vieler Aussteller “außerordentlich gut” lief. “Viele Händler freuten sich über gute Umsätze und zogen nach vier Messetagen ebenso wie die Privatverkäufer und die Teilnehmer auf dem Teilemarkt eine gute Verkaufsbilanz”, berichten Messechef Klaus Wellmann und Projektleiter Roland Bosch über einen aus Messesicht positiven Verlauf. Als eines der Unternehmen aus der Reifenbranche zeigte unter anderem der Hersteller Vredestein Flagge bei der “Klassikwelt Bodensee”, und auch dessen Marktingleiterin Petra Bruckhuisen zeigt sich zufrieden mit der Opens external link in new windowdortigen Präsenz. “Wir sind mit der Qualität der Besucher sehr zufrieden. Wir haben hier ein Publikum mit echtem Interesse an unseren Produkten. Die Klassikwelt Bodensee ist sehr schön, sonst wären wir nicht hier. Die Kombination aus allem, was Menschen bewegt, ist ein tolles Konzept und macht die Messe für den Besucher spannend und reizvoll, hinzu kommt dieser Standort, was das Messegelände und die Region betrifft. Das macht die Sache rund”, sagt sie. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.