Zerra Ultralight II bei den „High Performance Days“ von sport auto

Bei den „High Performance Days“ von sport auto werden am 25./26. Mai 2012 die neuen Zerra-Leichtmetallfelgen Ultralight II unter härtesten Rennbedingungen eingesetzt. Zu sehen sind die ultraleichten Aluminiumräder aus dem Hause Gewe (Kaiserslautern) auf einer Corvette ZR1. Die Fahrer des Teams „Tikt Performance“ Heinz Müller (Torwart des 1. FSV Mainz 05) und Thomas Bodrozic setzen auf die einteiligen Aluminiumschmiederäder und möchten ihren Vorjahreserfolg in den jeweiligen Wettkampfklassen wiederholen.

Beim neuen Design Zerra Ultralight II stand im Entwicklungsfokus die maximale Gewichtsreduktion neben Funktion und Technik. So wiegt das Rad zum Beispiel in das 8,5×19 Zoll nur 7,9 Kilogramm. Dynamik, Fahrkomfort und viel Kühlluft für die Bremsen seien weitere wichtige Eigenschaften des innovativen 5-Speichen-Designs, so der Anbieter. Die neuen Aluminiumräder sind sofort verfügbar in einem Größenspektrum von 8,5×19 bis 12×20 Zoll. Weitere Größen bis 23 Zoll sind in Vorbereitung.

Das außergewöhnliche Design wurde in enger Zusammenarbeit mit den Rennprofis für den Rennsport und die Straße entwickelt. Je nach Fahrzeug werden die Räder mit Zentralverschluss oder normaler Anbindung angeboten. Alle Zerra-Designs können individuell auf Kundenwunsch abgestimmt werden und sind TÜV-geprüft. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.