Point-S-Einkaufsdirektor Völke geht – Verschobene Machtverhältnisse?

Freitag, 11. Mai 2012 | 0 Kommentare
 
Thies A. Völke verlässt die point S Deutschland GmbH zum Ende Juni hin “auf eigenen Wunsch”; der Einkaufsdirektor gibt für seinen Schritt “persönliche Gründe” an
Thies A. Völke verlässt die point S Deutschland GmbH zum Ende Juni hin “auf eigenen Wunsch”; der Einkaufsdirektor gibt für seinen Schritt “persönliche Gründe” an

Thies A. Völke und die point S Deutschland GmbH gehen künftig getrennte Wege. Wie es dazu auf Nachfrage der NEUE REIFENZEITUNG in der Kooperationszentrale in Ober-Ramstadt heißt, habe der Einkaufsdirektor zum Ende Juni seinen Vertrag mit der Kooperation “auf eigenen Wunsch” hin gekündigt.

Laut point-S-Zentrale habe Völke “persönliche Gründe” für seine Entscheidung angegeben. Thies A. Völke selber mochte gegenüber dieser Fachzeitschrift keine Angaben zu seiner Kündigung machen, außer dass er sie bestätigte.

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *