point S Development schließt zwei neue Masterfranchise-Verträge

Die europäische point-S-Organisation hat zwei neue Masterfranchise-Verträge abgeschlossen und baut damit weiter ihr Netzwerk aus. Die beiden unabhängigen Organisationen „Unity Tyre Dating“ aus Südafrika sowie „Span“ aus Slowenien hatten sich in der Vergangenheit jeweils zum Ziel gesetzt, mit einer einheitlichen Marke aufzutreten und gleichzeitig die Vertriebsaktivitäten zu stärken, heißt es dazu in einer Mitteilung der point S Deutschland GmbH. Letztendlich seien die Verantwortlichen dieser beiden Unternehmen bei point S fündig geworden.

Die südafrikanische Reifenfachhandelsorganisation „Unity Tyre Dating“ besteht aktuell aus elf Reifenfachhändler mit 18 Servicecentern, die in den Regionen von Gauteng (Johannesburg) sowie Mpumalanga (im Nordosten) ansässig sind. „Alle Gesellschafter verfügen über eine lange Erfahrung und werden zukünftig gemeinsam unter der Marke point S auftreten“, heißt es weiter. Die ersten Betriebe seien bereits entsprechend gebrandet worden. Die Netzwerkabdeckung soll laut der Verantwortlichen von Unity Tyre Dating kurzfristig auf 50 Betriebe gesteigert werden. Die europäische Netzwerkabdeckung durch den Beitritt der Unternehmung „Span“ gestärkt. Span ist der zweitgrößte Marktteilnehmer in Slowenien, wurde vor mehr als 30 Jahren gegründet und hat seinen Hauptsitz in der Nähe von Lubjlana. Das Ziel sei es, ein Netzwerk von 20 Betrieben in Slowenien zu etablieren. „Es freut uns, dass wir diese beiden Unternehmen durch unser Handelskonzept sowie unserer starken Marke für uns gewinnen konnten“, kommentiert Fabien Bouquet, International Operations Direktor der point S Development mit Sitz in Lyon. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.