Goodyear liefert weiterhin Reifen für das „FIA Truck Racing“

Goodyear und die Truck Racing Organisation (TRO) werden auch in der Saison 2012 zusammenarbeiten und die Rennen auf Goodyear-Lkw-Rennreifen bestritten. Die TRO organisiert die Serie im Auftrag des Weltautomobilverbands FIA und ist unter anderem für die Zu- und Verteilung der für die Meisterschaft zugelassenen Goodyear-Lkw-Reifen verantwortlich. Die Saison der FIA-Truck-Racing-Europameisterschaft startet am 13. Mai im Istanbul Park und ist damit erstmals in der Türkei zu Gast. Seit dem vergangen Jahr liegt die Verantwortung für die Zuteilung der Goodyear-Rennreifen vollständig in den Händen der TRO. Die Teams können die Reifen entweder über die offizielle TRO-Website ordern oder vor Ort an der Strecke, wo sie auch gleich von der TRO-Crew montiert werden. Die Reifen werden von der TRO in Zusammenarbeit mit Robineau Logistics gelagert und an die Strecken transportiert. Um sicherzustellen, dass bei der Reifenzuteilung niemand bevorzugt wird, werden die Reifen vor jedem Rennen in einer von der TRO in Zusammenarbeit mit der FIA durchgeführten Verlosung zugeteilt. So weiß bis zur Ziehung niemand, welches Team welche Reifen bekommen wird.

Neben den FIA-Rennen verteilt die TRO auch Goodyear-Rennreifen für Tests und nationale Truck-Rennserien. Bei jeder Veranstaltung ist die TRO mit einem Team von Reifenmonteuren und einem speziell ausgerüsteten Service-Areal, in dem die Reifen montiert und ausgewuchtet werden, vor Ort. Für das Reifenmanagement verlässt sich die TRO auf das RFID-System von Goodyear, das es der FIA ermöglicht, jederzeit das strenge Reifenreglement zu überwachen. Bereits seit 2004 liefert Goodyear Reifen für den Truckrennsport. Der aktuelle Goodyear-Truck-Racing-Reifen in der Dimension 315/70 R22,5 wurde speziell für den europäischen Truckrennsport entwickelt und konstruiert. Er basiert auf der Technologie des Lenkachsreifens Goodyear Regional RHS mit einer speziellen Profilmischung und Profil, die maximalen Grip und hohe Laufleistung bei allen Bedingungen garantieren. Die RFID-Technologie, die zuerst in den Reifen für die Britische Tourenwagen-Meisterschaft zum Einsatz kam, ist nun auch in allen Truckrennreifen Standard. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.