BRV-Interview: Messe ist Brennspiegel für Produkte und Kommunikationsplattform

Mittwoch, 9. Mai 2012 | 0 Kommentare
 
“Nirgendwo anders auf der Welt als in Essen findet man die komplette, weltweite Anbieterseite rund um Reifen, Räder, der diesbezüglichen Werkstattausrüstungen etc. an einem Ort versammelt”, begründet der BRV-Vizevorsitzende Lothar Kerscher, warum der Besuch der “Reifen” ein Muss ist
“Nirgendwo anders auf der Welt als in Essen findet man die komplette, weltweite Anbieterseite rund um Reifen, Räder, der diesbezüglichen Werkstattausrüstungen etc. an einem Ort versammelt”, begründet der BRV-Vizevorsitzende Lothar Kerscher, warum der Besuch der “Reifen” ein Muss ist

Die Branche fiebert der Reifenmesse entgegen, die vom 5. bis zum 8. Juni ihre Tore in Essen öffnet.

Nachdem die “Reifen 2012” in diesem Jahr mit Blick auf die Ausstellerzahl bereits einen neuen Allzeitrekord aufgestellt hat, ist auch auf der Besucherseite wohl damit zu rechnen, dass die inzwischen bereits 27. Ausgabe der im Zweijahresrhythmus stattfindenden Fachmesse einen neuen Bestwert aufstellt. Grund genug für die NEUE REIFENZEITUNG, sich mit Lothar Kerscher, Vizevorsitzender des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk e.

V. (BRV) und Reifenhandelsunternehmer, unter anderem über die Entwicklung der Branchenleitmesse oder die diesjährigen Highlights zu unterhalten. Schließlich hat der BRV als ideeller Träger der Messe deren positive Entwicklung entscheidend mitgeprägt.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt, Reifen 2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *