“Aktion ATU-Glühwürmchen” wieder gestartet

Bei der „Aktion ATU-Glühwürmchen“ wird Deutschlands Marktführer im Kfz-Service in diesem Jahr erneut 50.000 Kinder aus Vorschulgruppen, Kindergärten und Kindertagesstätten mit Warnwesten für den Straßenverkehr ausstatten. Ergänzt wird dieses Sicherheitsangebot um Kinderbücher zum Thema Verkehrsfrüherziehung, die in limitierter Auflage exklusiv für ATU (Weiden in der Oberpfalz) produziert wurden.

„Die Aktion Glühwürmchen war auch im vergangenen Sommer wieder ein echter Erfolg. Daher fiel uns die Entscheidung leicht, die Aktion Glühwürmchen auch in diesem Jahr fortzusetzen. Für uns ist es eine Herzensangelegenheit, die Sicherheit unserer Kleinsten im Straßenverkehr zu erhöhen. Das richtige Verhalten im Straßenverkehr kann nicht früh genug gelernt werden“, so Manfred Ries, Vorsitzender der Geschäftsführung von ATU Auto-Teile-Unger.

Die Sicherheitswesten „Glühwürmchen“ sind speziell für die Bedürfnisse von Kindern im Straßenverkehr konzipiert worden. Signalfarbe und Reflexionsstreifen sorgen dafür, dass die Jüngsten auch bei schlechten Sichtverhältnissen rechtzeitig wahrgenommen werden. Die Westen mit „Findet-Nemo“-Motiv lassen sich bequem über der normalen Kleidung tragen. Bei der Aktion im Jahr 2011 wurden 52.000 Westen deutschlandweit an 2.000 Schulklassen und Kindergruppen verteilt.

Die Warnwesten und Kinderbücher können bis zum 30. Juni 2012 über die Website www.atu.de/warnwesten bestellt werden. Falls mehr als 50.000 Sicherheitswesten angefordert werden, entscheidet das Losverfahren. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.