Reifenmesse: Livewerkstatt zum Kennenlernen der GDHS-Konzepte

, , ,

Schon bei der Opens external link in new windowReifenmesse vor zwei Jahren hatten die Goodyear Dunlop Handelssysteme (GDHS) sich bzw. ihre Fachhandelskonzepte mithilfe eines außergewöhnlichen Standkonzeptes präsentiert: Man zeigte sich in Essen mit einem komplett eingerichteten Premio-Betrieb. Und da das Ganze dem Unternehmen zufolge Opens external link in new windowein Erfolg war, wird auch bei der Opens external link in new windowdiesjährigen „Reifen“ wieder auf diese Livewerkstatt zurückgegriffen. Im Fokus der Präsenz vor Ort soll das komplette Portfolio der Fachhandelsgruppe stehen. „Wir möchten auf jeden Fall auch 2012 wieder mit der GDHS auf der Messe präsent sein. Ganz wichtig ist es, unser vielseitiges Angebot für den Handel aufzuzeigen. Wir möchten gerne unsere serviceorientierten Konzepte Premio, HMI und unser discountorientiertes Konzept Quick auf der einen Seite und unsere etablierten Leistungsbausteine wie das Flottengeschäft, Lkw-Geschäft, Marketing, Autoservice und natürlich die neuen Entwicklungen wie Opens external link in new window‚Tiresoft III’ auf der anderen Seite in der Gesamtheit präsentieren“, erklärt GDHS-Geschäftsführer Goran Zubanovic.

Nichtsdestoweniger werde beim Messeauftritt wieder voll und ganz auf das Premio-Fachhandelskonzept gesetzt, für das man sich im laufenden Jahr unter anderem ein Stückzahlenwachstum, die Optimierung des Marktauftritts im lokalen Umfeld sowie die Expansion in Deutschland und in weiteren europäischen Ländern als Ziele gesetzt hat. „Dank des aufwendigen Messestandes können wir auch unser erweitertes Autoserviceangebot vorstellen. Neue Kooperationen, aber auch die mittlerweile schon etablierten Konzepte ermöglichen unseren Partnern, den Service ‚rund ums Auto’ aus einer Hand zu bieten. Autoglas, Autoglastönungsfolien und Smart Repair vervollständigen das Angebot rund ums Auto“, sagt Reiner Reiss, Leiter Autoservice der GDHS. „Die letzten Jahre haben wir gemerkt, dass es wichtig ist, den Besuchern der Reifenmesse in dem Premio-Betrieb konkret zu zeigen, welche Arbeiten ein Partner der GDHS auch im Bereich Tieferlegung und Tuning dank der engen Zusammenarbeit mit allen namhaften Tuninglieferanten leisten kann. Die Marketinginstrumente der GDHS bringen den Premio-Tuningpartnern dann auch noch die passenden Kunden auf den Hof“, ergänzt Stefan Klein, verantwortlich für den Bereich Tuning bei der Goodyear-Dunlop-Handelsorganisation.

Mit einem Arbeitsplatz zum Thema Prüfmittelüberwachung vertreten sein in der Livewerkstatt wird zudem die Dekra Automobil GmbH: So können Messebesucher beispielsweise Drehmomentschlüssel mitbringen und vor Ort kostenlos überprüfen lassen. Für ein angenehmes Gesprächsumfeld bei der Messe ist die GDHS-Lounge im Gebäude der Premio-Werkstatt gedacht. Flagge zeigt vor Ort auch die Freie Reifeneinkaufsinitiative FRI – eigenständige Einkaufsgesellschaft der GDHS-Partner. Ihr Team steht in der Werkstatt ebenfalls für Gespräche bereit. Mit der ersten Opens external link in new windowrollenden Premio-Filiale des GDHS-Partners Gummi Grassau TyreXpert wird auf dem Außengelände der Messe zusätzlich den Ansatz des mobilen Lkw-Services vorgestellt. Der 40-t-Sattelzug übernimmt sowohl den 24-Stunden-Truckreifenservice wie auch die Vor-Ort-Montagen bei den Spediteuren. Der Brummi ist demnach so ausgerüstet, dass er Lkw- wie Pkw-Reifen montieren, wuchten und reparieren kann. Er beinhalte ein eigenes Lager und werde für die Achsmessprüfung ausgerüstet. „Das Servicefahrzeug ist in Europa einmalig in dieser Form“, so GDHS. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.