Kumho Reifenlieferant in französischer F4

Die Fédération Française du Sport Automobile’s (FFSA) hat den koreanischen Reifenhersteller Kumho zum offiziellen Ausrüster der F4 ernannt. In dieser Rennserie für Monoposti fahren Nachwuchsfahrer mit identischen 1.600-ccm-Motoren mit dem Ziel, die Verantwortlichen in der Formel 1 auf sich aufmerksam zu machen. Kumho ersetzt damit die Heimmarke Michelin, die diese Klasse der “Miniatur-GP-Autos” 19 Jahre lang ausgerüstet hatte. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.