Lanxess sieht Reifenlabel in China schon 2015

Der deutsche Spezialchemiekonzern Lanxess bereitet seit zwei Jahren die Einführung des Reifenlabels auch in China mit vor und sieht im Rahmen eines 5-Jahres-Planes die Umsetzung bis 2015. Dann soll auch jeder vierte in China hergestellte Pkw-Reifen als “Green Tire” klassifiziert werden können, also zum Treibstoffsparen beitragen. Für die Umsetzung fortschrittlichster Technologien hat die chinesische Regierung einige der am weitesten entwickelten inländische Reifenhersteller ausgewählt und will sie entsprechend fördern, wodurch eine als notwendig empfundene Konsolidierung der Branche sicherlich vorangetrieben wird, beruft sich Lanxess auf die “China’s Rubber Industry Association” (CRIA). Laut CRIA soll das Labelling anfangs auf freiwilliger Basis, später dann verpflichtend sein gemäß dem in Südkorea gewählten Verfahren, die Limits und Kategorisierungen sollen sich allerdings am EU-Label orientieren. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.