Übersichtliche Kennzeichnung soll Nutzfahrzeugreifenkauf vereinfachen

Freitag, 27. April 2012 | 0 Kommentare
 
Übersichtliche Kennzeichnung soll Nutzfahrzeugreifenkauf vereinfachen
Übersichtliche Kennzeichnung soll Nutzfahrzeugreifenkauf vereinfachen

Mit einem neuen übersichtlichen Kennzeichnungssystem will Michelin seinen Kunden ab sofort Auswahl und Kauf von Nutzfahrzeugreifen erleichtern. Auf der Reifenflanke sollen drei großflächige und klar gegliederte Informationsfelder zukünftig keine Zweifel mehr hinsichtlich Einsatzbereich und Eigenschaften der jeweiligen Modelle mehr aufkommen lassen. Im “Segmentname” bezeichneten Informationsfeld findet sich dabei die Bezeichnung des Reifenmodells, ergänzt um Piktogramme, die einen ersten Hinweis auf einen der sechs Einsatzbereiche – “X Line”, “X Multi”, “X InCity”, “X Works”, “X Coach” und “X Force” geben.

“Diese Informationen werden bei Bedarf durch weitere Angaben ergänzt. Unterhalb der Modellbezeichnung steht dann zum Beispiel: ‚Winter’ für Wintereigenschaften, HL (Heavy Load) für erhöhte Tragfähigkeit oder ‚Energy’ für hohe Kraftstoffeffizienz”, so der Reifenhersteller weiter. Über das Informationsfeld “Größe und Position” erfährt der Kunden Näheres über die Reifendimension und – ebenfalls als selbsterklärendes Piktogramm ausgeführt – die Montageposition des Reifens: “F” (Front) steht dabei für die Vorderachse, “D” (Drive) für die Antriebsachse(n), “T” (Trailer) für die Achsen des Anhängers oder Aufliegers sowie “Z” für einen Reifen, der auf allen Achsen genutzt werden kann.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *