Borbet zeigt Räderneuheiten auf der Tuning World Bodensee

, ,

Auf der diesjährigen Tuning World Bodensee (28. April bis 1. Mai) will Borbet „innovative Räderdesigns“ zeigen. „Als einer der weltweit führenden Leichtmetallradhersteller wird das Sauerländer Familienunternehmen ein hochkarätiges Produktprogramm präsentieren“, heißt es dazu in einer Mitteilung. Im Mittelpunkt stehe zum einen das A-Rad, „der absolute Klassiker unter allen Borbet-Raddesigns, das auf eine 25-jährige Erfolgsgeschichte zurückblickt und jetzt einem Relaunch unterzogen wurde.“ Die „breiten, kraftvollen Speichen und die klare Optik“ seien die Markenzeichen dieses Fünf-Sterne-Rades, das einen Hauch von Retro-Feeling versprüht.

Das A-Rad werde am Borbet-Messestand (Halle B5, Stand 500) auf einem ganz besonderen Fahrzeug präsentiert: auf einem BMW E30, dem Gefährt der legendären Drift-Brothers Eli und Joe. Seit diesem Frühjahr ist Borbet Partner der beiden Driftsportler. Beide werden auch an einem Tag während der Messe am Borbet-Stand sein. Zudem lege Borbet den Fokus des Messeauftritts auf die neueste Technikinnovation, mit der das Unternehmen eigener Aussage zufolge „bereits viele Fachhändler begeistert“ hat: mehrfarbig lackierte Räder. Das Premierenprodukt, das diese neue Designserie einleitet, ist das Kreuzspeichenrad „CW2 Black Red Line“, die den Entwicklern als „moderne Interpretation des klassischen Designs in Kombination mit Tiefbett“ gilt. Als Grundton wurde ein mattes Schwarz gewählt, ergänzt um roten GT-Look in poliertem Horn. Auch das F-Rad in Schwarz sowie das Audi-Rad LW mit der Premiumlackierung Sterling Silver wird Borbet in Friedrichshafen dem Publikum präsentieren. Abgerundet werde der Messeauftritt des durch die Bekanntgabe des „Borbet-Werbestars 2011/2012“. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.