Stuck ist zum neuen DMSB-Präsidenten gewählt worden

Donnerstag, 26. April 2012 | 0 Kommentare
 

Wie mehr oder weniger bereits erwartet, ist Hans-Joachim Stuck nun zum Präsidenten des Deutschen Motorsportbundes (DMSB) gewählt worden. Der 61-Jährige tritt damit die Nachfolge von Torsten Johne an, der nach vierjähriger Amtszeit nicht zur Wiederwahl als Präsident des Dachverbandes der deutschen Motorsportler angetreten war. “Ich freue mich auf die neue Aufgabe, die in meinem Leben in gewisser Weise einen neuen Abschnitt markiert,” erklärt Stuck.

Nach seiner aktiven Karriere als Motorsportler habe er immer mehr den Drang verspürt, seinem Sport etwas zurückgeben zu wollen. “Vor allem die Sicherheit, aber auch die Nachwuchsförderung sind zwei Bereiche, die mir am Herzen liegen und in denen ich mein Wissen und meine Kontakte einbringen möchte”, ergänzt er. “Mit Hans-Joachim Stuck haben wir nicht nur einen der bekanntesten deutschen Motorsportler für den DMSB gewinnen können, sondern auch einen anerkannten und allseits geschätzten Experten”, freut sich DMSB-Ehrenpräsident Hermann Tomczyk über den neuen Mann an der Spitze des Verbandes, der auch in der Reifenbranche bestens bekannt ist, fungierte er doch unter anderem als sportlicher Leiter der Fulda Challenge.

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *