Sicherheitsawards für amerikanische Herstellerverbandsmitglieder

Dienstag, 24. April 2012 | 0 Kommentare
 

Der amerikanische Reifenherstellerverband Rubber Manufacturers Association (RMA) hat vier Produktionsstätten für ihre Fortschritte bei der Arbeitssicherheit und Gesundheitsvorsorge im Rahmen des 1981 eingeführten Safety and Health Improvement Program (SHIP) ausgezeichnet: Der “Excellence Award”, der vergeben wird bei 75 Prozent besserer Werte als die durchschnittliche Anzahl von Unfällen in den Werken der RMA-Mitglieder, ging an die Bridgestone Americas, Inc. fürs Werk in Aiken County (South Carolina), an Michelin North America, Inc. für die Fabriken in Spartanburg und Starr (beide South Carolina), sowie an die Pirelli Tire LLC in Rome (Georgia).

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *