Delticom legt Vorabzahlen vor: Unvorteilhafte Wetterbedingungen

Mittwoch, 18. April 2012 | 0 Kommentare
 

Delticom, Europas führender Internetreifenhändler, gab mit der Vorlage der vorläufigen Zahlen für das erste Quartal 2012 den Blick auf ein stagnierendes Geschäft frei. Der Veröffentlichung zufolge lag der Umsatz mit 85,5 Millionen Euro “auf Vorjahrsniveau”, während der EBIT von 5,9 auf jetzt 3,4 Millionen Euro einbrach. Auch Branchenbeobachter hatten den Einfluss “unvorteilhafter Wetterbedingungen” auf die Geschäftszahlen, wie Delticom auch selber schreibt, bereits vorhergesagt: Dem Winter fehlte der Schnee und für ein frühes Umrüstgeschäft war es um Ostern noch zu kalt.

Doch hatten Analysten allgemein einen Quartalsumsatz in Höhe von 90 bis 93 Millionen Euro und einen EBIT von sechs bis sieben Millionen Euro prognostiziert. Auch höhere Ausgaben für das im zweiten Quartal 2011 neueröffnete Lager hätten das Ergebnis belastet, heißt es dazu weiter. ab.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *