John Malkovich designt Sneaker für die Modelinie PZero

Der Schauspieler John Malkovich ist der kreative Kopf der ersten PZero-Sneaker-Kollektion für Männer. PZero ist Pirellis Projekt für Mode- und Industrial-Design. Der US-amerikanische Schauspieler und Regisseur entwarf für PZero eine Linie, die an sein Label „Technobohemian“ angelehnt ist. Die Namen der Schuhmodelle beginnen mit der Silbe „Boho“ (Kurzform für Bohemian). Material und technische Eigenschaften stehen in der Tradition von PZero.

Die besondere Sneaker-Kollektion wird exklusiv im ersten Flagship-Store von Pirelli in der Mailänder Corso Venezia sowie international in einigen wenigen ausgewählten Stores verkauft. Diese Kooperation von PZero mit John Malkovich ist eine Wiederbelebung der Partnerschaft zwischen dem bekannten Schauspieler und dem Mailänder Unternehmen. Bereits 2005 stand Malkovich gemeinsam mit Naomi Campbell für den ersten Kurzfilm von Pirelli vor der Kamera: Unter der Regie von Antoine Fuqua entstand damals „The Call“.

Der Boholacchin ist ein knöchelhoher Schuh aus Leinen und Jeansstoff. Verziert ist er mit Piqué-Applikationen aus Gummi. Das Modell aus Kalbsleder ist mit raffinierten Mustern verziert, die mittels Lasertechnik in das Leder geschnitten wurden. Das Profil der weiß-gelben Sohlen erinnert – wie bei allen PZero-Schuhen – an die Reifenprofile des italienischen Herstellers. Der Bohosneaker besteht aus Jeansstoff und ist mit Lederapplikationen verziert. Sowohl die Sohle als auch das Fußbett sind mit dem Schriftzug „technobohemian, by john malkovich“ versehen. Auch diesen Schuh gibt es in der Kalbsleder-Version mit den gleichen Verzierungen wie bei dem Boholacchino. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.