Bridgestone weiht Technical Center in den USA ein

Freitag, 13. April 2012 | 0 Kommentare
 
Noch fehlt am Technical Center der Name des Hausherrn
Noch fehlt am Technical Center der Name des Hausherrn

Dieser Tage wurde das neue Technical Center der Bridgestone Americas in Akron (Ohio/USA) offiziell eröffnet. In der 100-Millionen-Dollar-Anlage forschen und entwickeln etwa 450 Mitarbeiter an den fortschrittlichsten Reifentechnologien, die den beiden großen Hausmarken Bridgestone und Firestone zugute kommen sollen. Gerade an den zweiten Namen erinnerte der Bürgermeister von Akron Don Plusquellic, schließlich hat Harvey S.

Firestone die Firestone Tire & Rubber Company im Jahre 1900 in Akron gegründet, dort elf Jahre später – also vor 101 Jahren – das erste Technical Center eingeweiht und damit nicht unwesentlich dazu beigetragen, dass sich Akron zur “Welthauptstadt” für Reifen entwickeln sollte. Der japanische Konzern Bridgestone hat die US-Firma Firestone im Jahre 1988 übernommen. dv .

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *