Bridgestone gründet neues Unternehmen in China

Bridgestone plant die Gründung eines Unternehmens in Kaiping (Provinz Guandong/China), um dort Moosgummi, Urethan und elektronische Präzisionskomponenten herzustellen, zu verarbeiten und zu vertreiben. Mit diesem Kapazitätsausbau reagiert Bridgestone auf die zu erwartende mittel- bis langfristig steigende Nachfrage nach diesen Produkten auf dem chinesischen Markt. Das neue Werk wird voraussichtlich in der zweiten Hälfte 2013 die Produktion aufnehmen. Durch diese zusätzliche Produktionskapazität stärkt das Unternehmen seine Lieferposition und kann schneller auf den Bedarf der Kunden nach Produkten aus qualitativ hochwertigem Gummi, Urethan und elektronischen Präzisionskomponenten reagieren. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.