Conti-Manager geht in Leoni-Vorstand

Leoni, Anbieter von Kabeln und Kabelsystemen u. a. für die Automobilbranche, nimmt Dr. Andreas Brand (45) als neues Vorstandsmitglied unter Vertrag. Er wird als Nachfolger von Uwe H. Lamann zum 1. Januar 2013 die Verantwortung für den Unternehmensbereich Wiring Systems übernehmen. Brand ist aktuell als Executive Vice President bei Continental beschäftigt und ist dort seit 2008 Mitglied im Management Board der Division Chassis & Safety und für den Geschäftsbereich Passive Safety & Advanced Driver Assistance Systems verantwortlich.

Der derzeitige Leoni-Vorstand Uwe H. Lamann scheidet aus Altersgründen nach dem regulären Auslaufen seines Vertrags zum Jahresende 2012 aus dem Konzern aus. Er leitet den Unternehmensbereich Wiring Systems seit 1999, der sich unter seiner Führung zu einem der weltweit größten Hersteller von Bordnetz-Systemen entwickelte. Der Umsatz stieg dabei von 347 Millionen Euro auf zuletzt gut zwei Milliarden Euro und die Zahl der Mitarbeiter von rund 8.300 auf aktuell mehr als 55.000 Personen. Dr. Brand wird am 1. Oktober 2012 in die Leoni AG eintreten. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.