Heuver Banden baut Vertriebszentrum in Süddeutschland

Donnerstag, 5. April 2012 | 0 Kommentare
 
Die ersten Reifen werden aktuell am neuen Heuver-Vertriebszentrum in Bayreuth angeliefert
Die ersten Reifen werden aktuell am neuen Heuver-Vertriebszentrum in Bayreuth angeliefert

Um die Servicebereitschaft und die Lieferfähigkeit in Europa zu erhöhen, eröffnet Heuver Banden noch in diesem Monat ein eigenes Vertriebszentrum im süddeutschen Bayreuth. Derzeit koordiniert der niederländische Reifengroßhändler den eingehenden Warenstrom, “damit der Startbestand das erforderliche Niveau erreicht”, heißt es dazu in einer Mitteilung. Bayreuth soll dabei ein wichtiger Stützpunkt für den Vertrieb der Marke Aeolus in Europa sein.

Heuver Banden steigt gerade mit der Marke in das Pkw-Reifengeschäft ein, nachdem die Niederländer bereits seit Jahren im Nutzfahrzeugreifengeschäft mit der chinesischen Marke aktiv sind. Die ersten Container mit Aeolus-Reifen seien bereits ausgeladen. Der Druck auf den Zwischenhandel in Sachen Logistik steige durch die zunehmenden Anforderungen der Kunden beträchtlich an, so Heuver Banden.

Um den Reifenkunden weiterhin “adäquat und so schnell wie möglich helfen zu können”, heißt es dort weiter, habe Heuver Banden sich für die Eröffnung des Vertriebszentrums in Süddeutschland entschieden. Mit dem neuen Standort wolle Heuver den eigenen Lieferservice im Mittel- und Süddeutschland, in der Schweiz, in Österreich und – bei Notfällen – auch in Tschechien auf einem hohem Niveau halten. Ziel sei es, im Großteil dieser Regionen 24-Stunden-Lieferungen zu ermöglichen, bei denen die Kunden auch bei einer späten Bestellung die Reifen doch noch am nächsten Tag im Haus haben.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *