Starker Start ins Jubiläumsjahr von Kremer Racing

Der Start in die Jubiläumssaison “50 Jahre Porsche Kremer Racing” beginnt mit einem zweiten Rang in der erneut heiß umkämpften Klasse SP 7 der VLN Specials bis 4.000 cm³. Die 59. ADAC Westfalenfahrt wurde bereits nach rund 160 Minuten vorzeitig abgebrochen. Dichter Nebel, starker Regen und das damit verbundene Gemisch aus Öl und Matsch ließ der umsichtigen Rennleitung nur diese Entscheidung. Zum Zeitpunkt des Abbruchs lag der Kremer-Porsche 911 GT3 KR mit dem Molsberger Langstreckenspezialisten Wolfgang Kaufmann und seinem erfahrenen Partner Dr. Edgar Althoff aus Viersen auf dem 22. Gesamtplatz unter 179 Startern. Genau wie im Vorjahr war in der Klasse SP 7 nur das Wochenspiegel-Team Weiss/Kainz/Jacobs schneller als der Kremer-Porsche mit der Jubiläumsstartnummer 50. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.