Webportal überprüft Rechnungen/Kostenvoranschläge von Kfz-Werkstätten

Dienstag, 3. April 2012 | 0 Kommentare
 
Webportal überprüft Rechnungen/Kostenvoranschläge von Kfz-Werkstätten
Webportal überprüft Rechnungen/Kostenvoranschläge von Kfz-Werkstätten

“Inspekto” ist der Name einer neuen Onlineplattform, mit deren Hilfe Verbraucher Rechnungen und Kostenvoranschläge von Kfz-Werkstätten auf ihre Richtigkeit überprüfen können sollen. Betrieben wird die Website unter der Adresse www.inspekto.

de von der Berliner Möller Ventures GmbH. Zum Start wird die Überprüfung zu einem Einführungspreis von fünf Euro versprochen, später ist dann eine Gebühr in Höhe von neun Euro vorgesehen. Zwecks Prüfung werden die entsprechenden Dokumente in gescannter oder abfotografierter Form auf die Plattform hochgeladen.

Versprochen wird deren Bearbeitung werktags innerhalb von 24 Stunden, wobei – wie es heißt – in Zusammenarbeit mit Control€xpert auf eine Datenbank zurückgegriffen werde, die Tausende vergleichbarer Kostenvoranschläge und Rechnungen enthalte. Der Kunde bekomme danach ein ausführliches Protokoll, in dem für jede einzelne Kostenstelle begründet wird, ob der veranschlagte Betrag angemessen ist oder nicht. “Das Ziel von ‚Inspekto’ ist es, Transparenz zu schaffen”, erklärt “Inspekto”-Gründer und -Geschäftsführer Chris Möller.

“Wir möchten unseren Kunden die Möglichkeit geben, mit ihrer Kfz-Werkstatt faire Preise verhandeln zu können. Dazu kontrollieren wir neutral, sachlich und unabhängig Rechnungen und Kostenvorschläge, indem wir uns Tausende vergleichbarer Fälle ansehen”, ergänzt er. cm .

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Markt, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *