Heuver Banden zeigt Leistungsportfolio auf „Intermat“ in Paris

,

Heuver Banden will auf der diesjährigen „Intermat“ erstmals ausstellen. Der Reifenspezialist für Baufahrzeuge will dabei in Paris vom 16. bis 21. April gleich sein gesamtes Markenangebot präsentieren und erklärte diese Entscheidung mit dem erwarteten Aufwärtstrend im internationalen Bausektor, wie es dazu in einer Mitteilung heißt. Geschäftsführer Bertus Heuver erläutert, wie man sich künftig in diesem Segment noch nachdrücklicher positionieren will. „Wir sind im Markt für Reifen für Erdbewegungsmaschinen sehr gut verankert. Dabei achten wir immer ganz stark auf die Beziehung zu unseren Abnehmern, den Reifenhändlern. Diese erleben uns als zuverlässigen Partner, der die Sicherheit bietet, dass er die Lieferkette einhält und nicht an Endabnehmer liefert. In vielen Ländern haben wir potente, strategische Partner. In Frankreich suchen wir noch einige Partner. Es werden jetzt Sondierungsgespräche geführt, um ein flächendeckendes Netz aufzubauen.“

Bertus Heuver weiter: „Zu neuen Kooperationen passt auch unser aktualisiertes strategisches Konzept für den internationalen Bausektor. Bisher stand dies bei uns nicht speziell im Fokus. Im Materialmarkt sind wir allerdings gut vertreten. Wir haben festgestellt, dass wir mit unserer enormen, in vielen Jahren aufgebauten Reifenexpertise in diesem Sektor mehr tun können und mehr tun müssen. Eine Ausstellung wie Intermat ist dann typisch für ein großes internationales Podium, wo man als ehrgeiziges Unternehmen in der Branche vertreten sein muss. Dieses Jahr werden wir erstmals auf der Intermat präsent sein. Wir erwarten viel davon.“ Obwohl der Bausektor in den Niederlanden noch nicht rosig aussehe, gebe es international einen „zurückkehrenden Optimismus für 2012. Wir wollen in der Bauwelt von uns hören lassen und zeigen, was wir alles zu bieten haben.“ ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.