Position eines Leiters des operativen Geschäft bei point S kreiert

Rolf Körbler, Geschäftsführer der Kooperation point S, restrukturiert die Kooperationszentrale in Ober-Ramstadt und besetzt die neu geschaffene Position des Leiter operatives Geschäft aus den eigenen Reihen. Hinrich Hinrichs (42), der die letzten Jahre als point-S-Autoservice-Coach den Norden Deutschlands betreute, gilt als erfahrener Kenner der Branche.

Bereits im Rahmen der vergangenen Regionaltagungen hatte Körbler die Gesellschafter über eine geplante Änderung im Organigramm der Kooperationszentrale informiert. Mit dem Leiter operatives Geschäft wurde eine neue Position innerhalb der Zentrale geschaffen, welche als Bindeglied zwischen Gesellschafter und Zentrale dienen soll. „Mir ist es extrem wichtig, die Bedürfnisse der Gesellschafter schnell in die Zentrale zu tragen und diese entsprechend im Team zu erfüllen“, so Körbler.

So wurde mit dieser Position eine Leitungsaufgabe der Bereiche Autoservice-Coaching, betriebswirtschaftliche Beratung, Schulung als auch des eigenen Werkstattsystems „Automeister“ geschaffen. Durch die Bündelung dieser Bereiche, welche alle einen direkten Bezug zum Gesellschafter und Automeister-Partner haben, verspricht sich die Kooperation viele Vorteile.

Der zweifache Familienvater Hinrichs blickt auf einen Reifen- und Autoservice geprägten Lebenslauf zurück. „Mit meinem andauernden Blick auf die „Basis“ möchte ich erreichen, dass all unsere Anstrengungen der Kooperationszentrale unserem Gesellschafter und Automeister-Partner noch mehr Erfolg bringen“, so Hinrichs.

„Mit Herrn Hinrichs haben wir einen Branchenexperten, der point S und Automeister seit Jahren kennt, für diese Position gewinnen können, und ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit“, so Körbler abschließend. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.